Aktuelles:

Hygienekonzept für die Hallenrunde 2021 / 2022

Das Hygienekonzept ist nach den aktuell gültigen Regelungen im Bereich Sport erstellt. Bitte beachten!

Aktuelles Hygienekonzept als PDF downloaden

 

Zweites Heimspiel – zweiter Saisonsieg

Auch in ihrem zweiten Heimspiel der Saison erkämpft sich die HG Eberbach ihre nächsten beiden Saisonpunkte. Vor vollen Rängen und lautstarker Kulisse schlägt sie die dritte Mannschaft aus Oftersheim-Schwetzingen verdient mit 22:16.  

Von Beginn an zeigte die HG Eberbach, dass sie das Spiel gewinnen wollte. Nach anfänglichem Herantasten beider Mannschaften übernahm die HGE die Initiative. Mit guten Abwehraktionen und schnellen Tempogegenstößen setzte sich das Team schnell mit zwei Toren zum 7:5 ab. Dieser zwei Tore Vorsprung wurde bis zur Halbzeit verteidigt (9:7). 

Nach der Pause legten die Herren nochmals zu und es begann die beste Phase der HGE. Vor allem Daniel Ackermann im Tor, der sehenswert parierte und die geschlossene Mannschaftsleistung führte zur zwischenzeitlichen Vorentscheidung von 20:12. Der Gegner aus Oftersheim, der sich selbst als Aufstiegsfavorit sieht, konnte in dieser Phase wenig entgegensetzen. Am Ende stand ein völlig verdienter Heimsieg von 22:16 auf der Anzeige. 

Nun gilt es auch in der kommenden Woche diese Mannschaftsleistung auswärts abzurufen. Am Samstag Abend muss das Team nach Walldorf, die ebenfalls mit 4:2 Punkten sehr positiv in die Saison gestartet sind. Spannung ist garantiert. 

Es spielten: Daniel Ackermann (Tor), Yannick Haaß, Lars Kornher (3). Christian Hildenbrand (4), Lukas Fischer, Markus Balzer (1), Jonathan Menges (1), Meik Kessler (7), Mick Lenz (1), Simon Scherzinger (1), Tom Zimmermann, Thomas Richter (1)

Deutliche Niederlage für die HGE-Herren

Eine deutliche Niederlage mussten die Herren der HGE am Sonntag Abend in Reilingen einstecken. Leider mussten sie personell stark angeschlagen in die Partie gehen und konnte nur 9 aktive Spieler zum Einsatz bringen. Vor allem auf den Rückraumpositionen und im Abwehrmittelblock fehlte es an Alternativen, was sich während des Spiels deutlich bemerkbar machte. 

In der Anfangsphase schaffte es die HGE, mit dem Gegner aus Reilingen Schritt zu halten. Über ein 1:1 bis zum 4:4 konnte die Partie spannend geführt werden. Probleme hatte die Mannschaft an diesem Tag nicht nur mit der dünnen Kaderdecke, sondern auch mit dem harzigen Spielgerät, was zu einfachen Ballverlusten und Kontern führte. Die Gäste nahmen diese Fehler dankend an und zogen bis zur Pause auf 11:6 davon. 

Nach der Pause zeigte sich ein ähnliches Bild. Die Mannschaft versuchte nochmal alles, um die drohende Niederlage abzuwenden. Leider war sie an diesem Tag nicht in der Lage der Gastmannschaft Paroli zu bieten und verlor daher deutlich mit 22:10. Trotz der hohen Niederlage, waren die Spieler mit der Einstellung der Mannschaft an diesem späten Abend zufrieden. 

Die nächste Aufgabe wartet bereits. Am Samstag Abend um 18.00 Uhr empfangen die Herren der HGE in der HSG-Halle die dritte Herrenmannschaft aus Oftersheim-Schwetzingen. Beide Mannschaften sind mit 2:2 Punkten gleich auf, Spannung ist also vorprogrammiert. 

Für die HGE spielten:  David Badziong (Tor), Sascha Menges (1), Lukas Fischer (2), Markus Balzer, Jonathan Menges, Philipp Walter (3), Meik Kessler (3), Mick Lenz, Tom Zimmermann (1)

 

HGE gewinnt erstes Heimspiel

Nach knapp einem Jahr Coronapause empfang die HGE-Herrenmannschaft die dritte Mannschaft aus Rot unter Einhaltung der vorgegebenen Hygienemaßnahmen. Die Anfangsphase des Spiels war geprägt von Nervosität und Unkonzentriertheiten, in der sich zu Beginn keine der beiden Mannschaften absetzen konnte. Ihnen war anzumerken, dass das letzte Rundenspiel schon eine Weile her ist. Doch nach 15 Minuten übernahm die HGE die Kontrolle über das Spielgeschehen und zog mit drei Toren davon. In dieser Phase war es vor allem David Badziong im Tor zu verdanken, der durch sehenswerte Paraden seine Mannschaft im Spiel hielt. Mit einem 14:12 ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte versuchten die Herren der HGE an die erste Hälfte anzuknüpfen und den Vorsprung auszubauen. Dies gelang aber nur mäßig, da sich die Gastmannschaft aus Rot als zäher Gegner herausstellte. Ein attraktives und spannendes Spiel entwickelte sich nun bis zur Schlusssirene. Sehenswerte Treffer boten sich nun den Zuschauern, wobei hier der Kreisläufer Markus Balzer und auch Mick Lenz, der sein erstes Spiel für die HGE absolvierte, zu erwähnen sind. 2 Minuten vor Ende hätte die Gastmannschaft auf einen Treffer verkürzen können. Doch im Tor entschärfte Daniel Ackermann den 7-Meter und die Mannschaft um Sascha Menges gewann ihr Heimspiel verdient mit 24-21. 

Schon in der kommenden Woche gilt es die gute Leistung des Heimspiels wiederabzurufen. Die HGE tritt am Sonntag Abend bei der HSG St.Leon-Reilingen an, die ebenfalls ihr erstes Heimspiel deutlich gewinnen konnte. Auch dies verspricht eine spannende Partie zu werden und die Mannschaft freut sich über rege Unterstützung. 

Für die HGE spielten: David Badziong (Tor), Daniel Ackermann (Tor), Yannick Haaß(2), Christian Hildenbrand(2), Jan Eiben(5), Lukas Fischer(5), Markus Balzer(3), Philipp Walter, Meik Kessler(5), Mick Lenz,(1) Simon Scherzinger(1), Tom Zimmermann

HG Eberbach und Eberbacher SC stärken ihre Vereinsfreundschaft

Nach langer coronabedingter Pause befinden sich die Mannschaften der HG Eberbach und des Eberbacher SC in der Vorbereitung für die anstehende Saison 2021/22. Die beiden Herrenmannschaften veranstalteten ein Trainingsspiel in der Hohenstaufenhalle und auf dem Sportplatz in der Au und konnten gleichzeitig ihre Vereinsfreundschaft untereinander stärken.

Zum Hinspiel begrüßte die HG Eberbach die Spieler des ESC in der Hohenstaufenhalle. Nach einer kurzen Einweisung in die Regeln konnte das Spiel losgehen. Den besseren Start erwischte die HG Eberbach. Schnell setzten sich die Handballer mit drei Toren ab. Doch die Fußballer ließen nicht locker und trafen vor allem aus der zweiten Reihe. Auch nach der Pause lieferten sich beide Mannschaften einen fairen Kampf. Am Ende mussten sich die Fußballer den Handballern knapp geschlagen geben.

Zum Rückspiel trafen sich beide Mannschaften am vergangenen Samstag in der Au. Bei besten Wetterbedingungen zeigte nun der ESC was er konnte. Durch schnelle Kombinationen kamen die Fußballer immer wieder zum Abschluss. Aber auch die Handballer fanden immer wieder Chancen und kamen zu sehenswerten Treffern. Am Ende konnten sich die Fußballer durchsetzen.

Beim gemeinsamen Essen und Trinken nach den Spielen ließ man den Abend ausklingen und verabredete ein weiteres Treffen im kommenden Jahr.  

Einladung zur Generalversammlung der HGE

Am Donnerstag, den 22.07.2021 findet um 19.00 Uhr im HGE Vereinsheim unsere alljährliche Generalversammlung statt.

Tagesordnung:   

  1. Begrüßung
  2. Jahresberichte mit Aussprache
    • Erster Vorsitzender
    • Kassenwart
    • Kassenprüfer
    • Jugendvorstand
    • Vergnügungsausschuss
  3. Entlastung des Vorstandes
  4. Neuwahlen
    • Zweiter/r Vorsitzende/r
    • Kassenwart
    • Spielausschussvorsitzende/r
    • Vorstandsmitglieder zur besonderen Verwendung (Z.b.V.)
    • Kassenprüfer
  5. Anträge und Verschiedenes
  6. Vorschau neues Vereinsjahr

 

Anträge müssen beim ersten Vorsitzenden Thomas Neuer, Stettiner Straße 9, 69412 Eberbach, bis zum 15. Juli 2021 schriftlich, oder per Email neuer.thomas@web.de eingereicht werden.

 

Erster Vorsitzender

Thomas Neuer

 

Einladung zur Generalversammlung als PDF downloaden

Liebe Sportfreunde!

Ein schwieriges Jahr 2020 ist zu Ende gegangen, dass neue 2021 ist nun auch schon ein paar Tage alt. Ich hoffe, Euch und Euren Familien geht es allen gut und Ihr seid Gesund.

Ich glaube sagen zu können, dass noch niemand solch ein Jahr erlebt hat. Die Saison 19/20 kurz vor Ende abgebrochen, die neue Saison 20/21 unterbrochen und niemand weiß genau, wie es weitergeht. Der BHV möchte die Saison ab dem 30.01.21 weiterführen, wir von der Vorstandschaft sehen dies aber kritisch. Warten wir ab, wie sich die Lage entwickelt - wir werden Euch auf dem Laufenden halten. Es ist aber ja nicht nur der Spielbetrieb, sondern auch der ganze Trainingsbetrieb hat nicht stattgefunden, was, wie ich finde, vor allem im Jugendbereich sehr traurig ist. Auch unsere Gymnastikdamen konnten nicht trainieren. Es ist ja nicht nur das sportliche was fehlt, sondern auch die sozialen Kontakte konnten nicht stattfinden, was sehr schade ist.

Aber nicht nur der Sport war betroffen. So konnte keine unserer Veranstaltungen stattfinden. 1. Mai, Frühlingsfest und Weihnachtsfeier mussten abgesagt werden. Dadurch fehlen uns alle Einnahmen außerhalb der Mitgliedsbeiträge. Auch die Einnahmen aus dem Vereinsheim fallen weg, da es so gut wie nicht vermietet war. Trotz allem  werden wir in diesem Jahr aber mit einem blauen Auge davon kommen. Jedoch sind wir an einer Beitragserhöhung nicht drum herum gekommen. Dies wurde bei der Generalversammlung im Sommer beschlossen, die in diesem Jahr unter besonderen Umständen stattfand.

Aber genug Trübsal geblasen. Ich denke wir werden aus dieser schwierigen Situation herauskommen und zwar mit dem was die HGE auszeichnet ZUSAMMENHALT und GEMEINSCHAFT.

Deshalb gehen wir mit Zuversicht ins neue Jahr 2021.

Ich wünsche Euch allen einen guten Start ins neue Jahr im Kreise Eurer Lieben.

Bleibt alle Gesund und ich freue mich Euch nächstes Jahr - wo auch immer zu sehen.

 

Sportliche Grüße

Thomas Neuer

1. Vorstand

 

Absage der Weihnachtsfeier 2020

Aufgrund der aktuellen Situation wurde die Weihnachtsfeier am 05.12.2020 abgesagt.

Unterbrechung der Runde 20/21

Der Badische Handball-Verband unterbricht mit sofortiger Wirkung den Erwachsenen- und Jugendspielbetrieb auf Ebene des BHV sowie seiner Untergliederungen bis einschließlich 31.12.2020.

Weitere Informationen sind der Homepage des BHV zu entnehmen.

Einladung zur Generalversammlung der HGE

Am Donnerstag, den 06.08.2020 findet um 19.00 Uhr im HGE Vereinsheim unsere 

alljährliche Generalversammlung statt. Konkret möchten wir auf den Punkt 5a der

Tagesordnung hinweisen, Beitragserhöhung ab 2021. Da die letzte Beitragsanpassung

im Jahr 2010 stattgefunden hat, hat sich die Vorstandschaft dazu entschieden, diesen

Punkt auf die Tagesordnung zu nehmen. Wir bitten trotz der aktuellen Situation um

zahlreiches Erscheinen.
 

 

Einladung zur Generalversammlung als PDF downloaden

Wiederaufnahme des Traingsbetrieb und Runde 20/21

Liebe Handballfreunde,

kurz vor den Ferien gibt es positive Nachrichten für alle Sportbegeisterte.
Alle Senioren- und Jugendmannschaften haben den Trainingsbetrieb in den
Sporthallen wieder aufgenommen. Das war nur möglich, indem wir ein
Hygienekonzept der Stadt Eberbach vorgelegt haben. 

Geplant ist, soweit die Corona Fallzahlen niedrig bleiben, dass die Runde
2020/21 planmäßig am 19.09.2020 mit einem Heimspieltag in der
Hohenstaufenhalle starten kann. Die Damenmannschaft erwartet um 16.00 Uhr
die Frauenmannschaft aus Handschuhsheim. Die Herrenmannschaft bekommt es um
18.00 Uhr mit der zweiten Mannschaft der TSG Wiesloch zu tun.

 

Viele Grüße
Vorstandschaft der HGE
 

Die Generalversammelung der HGE wurde auf den 06.08.2020 und die Vollversammlung der SGH auf den 20.07.2020 verschoben.


Aufgrund der Entwicklung im Zusammenhang mit dem Coronavirus sind die Generalversammlung der HGE, sowie die Vollversammlung der SGH verschoben. Laut Verordnung des Landes Baden-Württemberg sind alle Veranstaltung bis 15.06.2020 abgesagt.

Darunter fällt die Feier zum 1. Mai im HGE Heim, sowie das Frühlingsfest. Weitere Informationen sind der Webseite der Stadt Eberbach zu entnehmen.

 

Des Weiteren ist zu beachten, dass auch der komplette Spielbetrieb eingestellt ist. Weitere Informationen hierzu sind auf der Webseite des BHV zu finden. 

Vereinsunterstützung von lokalen Firmen und Lokalitäten

Für neue Aufwärmshirts, die sowohl die Herrenmannschaft der HG Eberbach als auch die Damenmannschaft der SGH Waldbrunn / Eberbach in einem einheitlichen, sportlichen Outfit präsentieren, bedanken wir uns herzlich bei unseren Sponsoren:

  • Söhner Möbel und Küchen
  • Sittig & Rein GmbH - Zimmerer- und Dachdeckermeisterbetrieb
  • Autohaus Philipp GmbH Eberbach
  • Bistro Queerbeet
  • Café-Bistro Sunrise
  • Alexander Beck, Design, Print Werbeagentur

Fasching 2020

Auch in diesem Jahr haben wieder eine Vielzahl an Mitgliedern unseres Vereins, vor allem aus der Damen- und Herrenmannschaft, an den Faschingsumzügen in Hirschhorn und Eberbach teilgenommen.

Das diesjährige Motto lautete:

Fridays for Freibier

Rettet die Erde! Sie ist der einzige Planet mit Bier (in der Flasche ist wenigstens kein Chlor so wie hier)

 

Beim Faschingskehraus auf dem Leopoldsplatz in Eberbach waren wir von den Handballern auch wieder mit einem Verkaufsstand vertreten.

Auch für 2021 ist eine Teilnahme an den Umzügen geplant.

Winterfeier HGE und SGH 2019

In Restaurant zum Leopoldsplatz fand Anfang Dezember unsere alljährliche Winterfeier statt.
Im Rahmen der Feier wurden langjährige Mitglieder geehrt.

Im Namen des Vereins möchten wir uns bei allen Mitgliederinnen und  Mitgliedern bedanken.
Ebenfalls danken wir allen Gönnern und Sponsoren für die Unterstützung unseres Vereins.

 

Danke!

Die HG Eberbach dankt der Volksbank Neckartal eG für die Spende im Rahmen des Förderprogramms für Vereine im Jahr 2019.

 

HGE Webseite in neuem Glanz

Nach einigen Umbaumaßnahmen erscheint nun endlich die neue Webseite in einem modernen Design und versorgt absofort wieder mit den neuesten Informationen zu alle Veranstaltungen und dem Vereinsleben.

 

Einladung zur Weihnachtsfeier 2019

Liebe Sportfreunde,

die HG Eberbach und SGH Waldbrunn/Eberbach laden alle Spieler, Mitglieder und Gönner recht herzlich zur diesjährigen Winterfeier ein.

Die Feier findet am Samstag, den 07. Dezember 2019, im Restaurant zum Leopoldsplatz (Stadthalle) in Eberbach statt.

Einlass ist ab 18:00 Uhr, Beginn der Feier ca. 19:00 Uhr.

Um 15.00 Uhr findet an diesem Tag ein Auswärtsspiel der Herrenmannschaft gegen den TV Neckargemünd in der Münzenbachhalle statt. Über ein paar Zuschauer in Neckargemünd würden sich unsere Herren sehr freuen.   

Wir bitten wie jedes Jahr um Voranmeldung zur Feier.

Anmeldungen bei Sarah Sigmund (E-Mail: sarahsigmund@web.de) bis spätestens 01.12.2019.

Viele Grüße

Sarah Sigmund und Vanessa Brose    

VAS Handballgesellschaft Eberbach 1925 e.V.

Weihnachtsfeier 2018

Zur diesjährigen Weihnachtsfeier im Restaurant zum Leopoldsplatz konnte 1. Vorsitzender Thomas Neuer eine stolze Anzahl von 84 Gästen, bestehend aus Mitgliedern der HG Eberbach als auch der SGH Waldbrunn/Eberbach begrüßen.

Nach dem Essen wurden die Ehrungen der Jubilare durchgeführt. Unterstützung bei dieser Zeremonie bekam Thomas Neuer von Stefanie Fischer sowie dem Ehrenvorsitzenden Roland Scheurich. Die Ehrennadel in Bronze für 10 Jahre Mitgliedschaft erhielten Florian Hildenbrand, Julia Scheurich und Tom Zimmermann. Für die 20-jährige Mitgliedschaft wurden Erika Hammel und Marvin Sorg mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Ruth Seib konnte an der Weihnachtsfeier leider nicht teilnehmen, wurde aber in Abwesenheit für die 40-Jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Ehrenvorsitzender Roland Scheurich durfte Ingrid Joho mit der Ehrenurkunde für 50 Jahre Mitgliedschaft beglückwünschen und fand dabei die richtigen Worte.

Der Vergnügungsausschuss hatte im Vorfeld in der Eberbacher Firmen- und Geschäftswelt um Spenden für die alljährig stattfindende Tombola gesammelt. Die HG Eberbach möchte sich bei allen Sponsoren und Spendern für die großzügige Unterstützung bedanken.

Nach der traditionellen stattfindenden Schätzfrage wurde die Bar eröffnet und nach und nach füllte sich auch die Tanzfläche. Bis spät in die Nacht wurde noch gemeinsam gefeiert, quer durch alle Altersschichten. An dieser Stelle noch einen Dank an Tobias Nava, der den Abend musikalisch als DJ begleitet hat sowie an das Team vom Restaurant zum Leopoldsplatz.

Die HG Eberbach möchte sich auf diesem Wege für die Unterstützung im Jahr 2018 bedanken und wünscht auf diesem Wege allen eine frohe sowie besinnliche Weihnachtszeit als auch einen guten Start in das neue Jahr 2019.

HGE Herrenausflug 2018 ins Sauerland

Juni 2018 – Die Herren der HG Eberbach sind am zweiten Juni Wochenende auf einen Ausflug ins Sauerland gestartet. Die lange Anreise wurde mit einem Kleinbus voller heimischer Wegverzehrung und guter Musik bewältigt. Dort vor Ort war einiges geboten, so hatte man zwei Tage mit vollem Programm bei guter Stimmung! Am Sonntag ging es wieder mit dem Bus heimwärts. Der HGE Herrenausflug in diesem Jahr ins Sauerland war ein voller Erfolg. Die Pläne für das kommende Jahr sind bereits am Laufen.

Die „alte Garde“ besuchte Ex-Nationalspieler in der Slowakei

Drei ehemalige Handballspieler der HGE reisten am Vatertag in die Slowakei, um einen ehemaligen Mitspieler zu besuchen. Seit 1998 war der Kontakt zu unserem Freund Lubomir Ivanovic (Bild 3.v.l.) abgebrochen, sodass wir (Torsten Münch, Tomi Ivacevic + Armin Helm) vor kurzem die Suche nach ihm starteten.

Nach einigen Recherchen hatten wir Glück und konnten ihn durch das Internet wieder finden. So folgte die Gründung einer WhatsApp-Gruppe bei der man täglich von einander hört und den Termin für den ausländischen Besuch festlegte. Wir starteten unseren 4 tägigen Trip am Vatertag nach Trnava, wo er wohnt. In diesen Tagen zeigte er uns seine schöne Heimat und wir konnten uns ausgiebig über die alten Zeiten austauschen.

Lubomir Ivanovic spielte früher in der slowakischen Nationalmannschaft und in der damaligen Bundesliga, die es dort gab. In der Saison 1994/1995 versuchte er sein Glück in Deutschland und gelang so zum TV Neckargemünd, wo noch andere Spieler der Slowakei spielten. Am Ende dieser Saison musste sich Lubo einen neuen Verein suchen. In dieser folgenden Saison 1995/1996 hatten wir Gerhard Ammel als Trainer, der den Kontakt zu Lubo herstellte. So konnte unser neuer Spieler (Lubomir Ivanovic) ab der Rückrunde für die HGE auflaufen. Von da an verloren wir in der Rückrunde kein Spiel mehr und schlossen diese als zweiter in der Tabelle ab. In der darauffolgenden Saison 1996/1997 war es endlich soweit und wir stiegen von der zweiten in die erste Division auf. Was für ein Highlight für die HGE, so einen weltklasse Spieler in seinen Reihen gehabt zu haben. Jetzt ist Lubo 54 Jahre alt, glücklich verheiratet und Vater einer 24 jährigen Tochter. Er hat sich kaum verändert und ist wie früher immernoch ein klasse Kerl. Die Suche nach ihm und dieser alten Freundschaft hat sich gelohnt!

Die „alte Garde“